129912

Jule Roß mit erster Platzierung in S-Dressur / übrige Wadelheimer ebenfalls erfolgreich

Jule Roß meisterte auf Suri den Sprung in die schwere Dressur-Klasse. Jule Roß meisterte auf Suri den Sprung in die schwere Dressur-Klasse.
Auf äußerst erfolgreiche Wochen blickt die Wadelheimer Dressurreiterin Jule Roß zurück. Sie platzierte sich auf dem Turnier in Ahaus erstmals in der Intermediaire I, einer Dressurprüfung der schweren Klasse mit hohen Anforderungen wie ganzen Pirouetten, Galoppwechseln im Zweier-Takt und Zick-Zack-Traversalen. Für den Ritt mit ihrer Stute Suri wurde Roß mit dem neunten Platz belohnt. Mit Suri siegte sie auch in Ladbergen in der Dressurreiterprüfung Klasse M und in der Dressurprüfung Klasse L (Kandare). Mit ihrem zweiten Pferd Right Edition belegte sie in dieser Prüfung den fünften Rang. Wiederum Platz eins auf Suri hieß es für die junge Reiterin in Recke in der M-Dressur. Dort sicherte sie sich mit Right Edition den Sieg in der Dressurreiterprüfung Klasse M und Platz vier in der auf Kandare gerittenen L-Dressur. Auf Suri erritt sie in dieser Prüfung Rang fünf.

Und auch die übrigen Reiter des Reit- und Fahrvereins Wadelheim-Rheine zeigten sich auf verschiedenen Turnieren in Top-Form: Zwei Siegerschleifen erritt Karina Husmann auf Rockovich jeweils in Dressurreiterprüfungen Klasse A in Schöppingen und Ahaus sowie den dritten Platz in Schüttorf. In Ahaus und Nordhorn belegte Husmann in zwei Dressurreiterprüfungen Klasse L jeweils Rang sechs. Ebenfalls in Ahaus stellte Manuel Sanchez den Wallach Just Enjoy in der Reitpferdeprüfung für vierjährige Pferde vor und platzierte sich an zweiter Stelle.
Aliz Schievelkamp siegte auf Antje in Schüttorf im Dressurreiter-Wettbewerb. Aliz Schievelkamp siegte auf Antje in Schüttorf im Dressurreiter-Wettbewerb.
Aliz Schievelkamp siegte auf Antje in Schüttorf im Dressurreiter-Wettbewerb. In den Ehrenrunden zweier Springreiter-Wettbewerbe und eines Jugendreiter-Wettbewerbs war sie jeweils mit dem fünften Platz in Greven, Schüttorf und Neuenkirchen vertreten. Platz eins hieß es in Neuenkirchen für Maresa Scheinig und Fibius Fallou in der Kandaren-L-Dressur ebenso wie für Alina Weber und Sahara in der Dressurreiterprüfung Klasse A in Wettringen. Platz zehn lautete ihr Ergebnis in Greven im Stilspring-Wettbewerb, Platz neun und Platz drei in Recke in der Stilspringprüfung Klasse E und der Springprüfung Klasse E. In Neuenkirchen erritt Weber in der Stilspringprüfung Klasse A Rang drei sowie zweimal Rang sieben in der Dressurprüfung Klasse A und der Dressurreiterprüfung Klasse A. Melanie Löcke belegte in Neuenkirchen auf Rescue-Me den dreizehnten Platz in der E-Dressur, Hannah Schmidt auf Chameur im Dressurreiter-Wettbewerb Rang elf.
Platz ein war Alina Weber und Sahara in der Dressurreiterprüfung Klasse A in Wettringen sicher. Platz ein war Alina Weber und Sahara in der Dressurreiterprüfung Klasse A in Wettringen sicher.
Julia Husmann hatte in zwei Reitpferdeprüfungen in Neuenkirchen und Wietmarschen die vierjährige Stute Vivance gesattelt und platzierte sich an vierter und sechster Stelle. Mit Emirat erritt sie den fünften Rang in der Altenberger L-Dressur. Für Fabienne Roß und Askaban hieß es in Neuenkirchen in der E-Dressur und A-Dressur jeweils Rang vier. In Burgsteinfurt sicherte sich das Paar in den gleichen Prüfungen die Plätze zwei und fünf, in der E-Dressur  in Altenberge Platz zwei.

Die Wadelheimer Springreiter waren mit ihren Pferden auf dem Euregio-Turnier in Wietmarschen erfolgreich. Ann-Kathrin Arens freute sich über Platz zwei in der Stilspringprüfung Klasse L und Platz neun in der Punktespringprüfung Klasse A mit Lacolino Le Sweet. In den gleichen Prüfungen hatte Katja Arens ihre Stute Penelope Cruz gesattelt und erritt die Plätze acht und drei. Ludger Rekers-Alber ritt Simba in Wietmarschen in der Stilspring-Prüfung Klasse A auf Rang sechs, in Burgsteinfurt im Standard-Spring-Wettbewerb auf Rang vier. Ebenfalls mit Simba startete Astrid Alber in Steinfurt-Dumte und beendete den Standard-Spring-Wettbewerb mit dem zweitbesten Ergebnis. Mit Maybeline erreichte sie in der Springpferdeprüfung Klasse A in Altenberge den neunten Platz. Nele Roß platzierte sich mit Carmela im E-Springen in Neuenkirchen auf Rang drei.